Lydia Paasche

Alle Inhalte @ Lydia Paasche 2016

Copyright 2007-2017 Built with Indexhibit

VITA

geboren 1977 in Magdeburg, DDR

Ausbildung
08/2011 – 10/2012
Meisterschülerin bei Prof. Olav Christopher Jenssen
10/2006 – 07/2011
Diplom Freie Kunst Studium der Freien Kunst
bei Prof. Olav Christopher Jenssen,
Prof. Heinz Günter Prager, Prof. Friedemann v. Stockhausen
Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, HBK
10/2000 – 01/2007
Diplom Ingenieur Computervisualistik „Otto-von-Guericke“ Universität, Magdeburg, DE

Stipendien / Auszeichnungen
2014 Publikumspreis Ballhaus Ost mit dem Stück aus Dauer der Künstlergruppe
die kneten, 100 Grad Berlin Festival
04 – 06/2013 Arbeitsaufenthalt am Cité Internationale des Arts, Paris, FR
2013 Förderpreis Zonta St. Barbara, Goslar
2012 Auszeichnung: Jahresstipendium des Landes Niedersachsen
07 – 08/2012 Künstlerresidenz in den Martin Kausche Ateliers, Künstlerhäuser Worpswede

Gruppenausstellungen (Auswahl)
2017 Krake, Künstlerhaus Dortmund
2016 Immortality for All, Savvy Contemporary, Berlin
2016 Offene Ateliers Treptow, Berlin
2015 Slik, Heidesheim am Rhein, DE
2014 Zeichnungen mit Papier, Kunstverein Villa Wessel Iserlohn, DE
2013 An die Substanz. Das Material in der zeitgenössischen Kunst. Syker Vorwerk, Zentrum für zeitgenössische Kunst, Syke, DE
Portes Ouvertes des ateliers de la Cité internationale des arts, Paris, FR
The Mystery of Intersecting Paths, Galerie der HBK, Braunschweig, DE
2012 The Mystery of Intersecting Paths, Galerie der ENPEG La Esmeralda, Mexiko Stadt, MEX
Conditions Change, Meisterschülerausstellung, HBK, Braunschweig, DE
2012 Tombolo, Palais für aktuelle Kunst, Gruppenausstellung, Glückstadt, DE
2011 Ein Abend für Christoph Schlingensiefs Traum vom Operndorf Afrika, Braunschweig, DE
ESCAPE, Galerie der HBK Braunschweig, DE
ESCAPE, Lund Kunsthalle, SE

Theaterarbeit
2014 aus Dauer, Mitglied der Künstlergruppe die kneten, Bühnenbild und Konzeption
des Stückes, Premiere Ballhaus Ost, Berlin, DE
2013 resolutionary bodies, Bühnenbild, Choreograph Sebastian Lingserius, Premiere WELD
15.08.2013, Stockholm, SE

Projekte
seit 2013 KARARO, Kooperation mit drei Künstlerinnen, gemeinsame Ausstellungen und Entwickeln gemeinsamer künstlerischen Arbeiten
seit 12/2013 Mitglied der Künstlergruppe die kneten. Gemeinsames entwickeln von performativen Auftritten. Mein eigener Arbeitsschwerpunkt ist der Erstellung von Bühnenbildern bzw. der Inszenierung des Raumes gewidmet.
11/2013 – 02/2014künstlerische Zusammenarbeit mit dem Künstler Olav Christopher Jenssen zur Entwicklung eines Entwurfs in der zweiten Phase des Auswahlverfahrens für die Gedenkstätte ‚July 22. Memorial‘ in Norwegen.
01/2012– 01/2014 künstlerische Leitung des Ausstellungsprojektes The Mystery of Intersecting Paths zusammen mit der Künstlerin Isabel Nuño de Buen. Involviert sind 17 Künstler aus Mexiko und Deutschland in zwei Ausstellungen in Mexiko Stadt und Braunschweig.
Abschließend erschien eine Publikation.

http://lydiapaasche.com/files/gimgs/th-7_pb.jpg